Vorsorge durch Ultraschall


Ultraschall des Bauchraumes

Dient der Früherkennung von Erkrankungen des Bauchraumes (Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallenwege, Gallenblase, Niere, Hauptschlagader mit Lymphknoten und der Prostata/Blase). Stellt eine sinnvolle Ergänzung zum Check up 35 und der Vorsorgeuntersuchung Mann dar (siehe auch dort).


Ultraschall der Halsgefäße

Verkalkungen der Gefäße sind die häufigste Krankheits- und Todesursache in Deutschland (Herzinfarkt, Schlaganfall). Die Halsschlagadern sind im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung gut zu diagnostizieren. Krankhafte Veränderungen der Halsgefäßwand können zu Schlaganfällen führen und treten in 70% der Fälle zusammen mit Verkalkungen der Herzkranzgefäße auf.
Die Untersuchung macht unbedingt Sinn in Kombination mit dem Check up 35 und hilft bei der Entscheidungsfindung über Therapiemaßnahmen wie Cholesterinsenkung/Blutverdünnung.