Hautkrebsvorsorge (ab dem 45. Lebensjahr, jährlich)


Beinhaltet eingehende Begutachtung der Haut (" vom Scheitel bis zur Sohle ") und Befragung durch den Arzt.

Vorteil: gute Trefferquote bei erfahrenen Untersuchern, wenig belastende Untersuchungstechnik. Kosten werden von der Krankenkasse voll erstattet.
Nachteil: keine
Empfehlung: unbedingt durchführen lassen, sinnvollerweise in Kombination mit den anderen Vorsorgeleistungen (z.B. Check up 35, Männer-Vorsorge).
Auswertung: Besprechung der Befunde durch den Arzt. Bei auffälligen Befunden unverzügliche Überweisung zum Spezialisten.