Akupunktur (Dr. Weiershausen)


Nach Vorstellung der traditionellen chinesischen Medizin wird durch die Stimulation von Akupunktur-Punkten eine spezifische therapeutische Wirkung erzielt. Grundsätzlich gilt dabei der Leitsatz, dass Strukturen, die zerstört sind, damit nicht behandelbar sind. Man wird also eine Arthrose damit nicht ursächlich behandeln können. Es ist aber in vielen Fällen möglich, die chronischen Schmerzen deutlich zu bessern. Liegen Funktionsstörungen vor (z.B. chronische Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, etc.), so lassen sich diese mit Hilfe der Akupunktur wieder harmonisieren. Bei korrekter Technik ist die Akupunktur selbst kaum schmerzhaft und nahezu nebenwirkungsfrei.

Die Kosten für diese sinnvolle Behandlungs-Alternative werden von den gesetzlichen Krankenkassen in den meisten Fällen nicht erstattet. Wir werden Sie bei Interesse gerne unverbindlich im Rahmen der Sprechstunde über die individuellen Möglichkeiten zur Behandlung ihrer Beschwerden beraten.

  1. als Schmerztherapie bei Rückenschmerzen, Arthrosen, Migräne und anderen Schmerzzuständen
  2. zur Raucherentwöhnung